• Alles abgehakt?

Eine Vielzahl öffentlicher Fördermittel (wie EU- oder Landesmittel) stehen bestehenden Unternehmen, die wachsen oder sich festigen möchten sowie Gründerinnen und Gründer zum Existenzaufbau oder im Zuge der Unternehmensnachfolge zur Verfügung. 

Förderung gibt es in Form von

zinsvergünstigten Krediten, wie z.B. Kredite aus dem IBB KMU-Fond oder das KfW-Startgeld,

oder nicht rückzahlbaren - sog. verlorene - Zuschüsse (wie z.B. GRW-Mittel)

oder durch die Förderung von Beratungsleistungen durch Unternehmensberatungen über das BAFA-Programm zur Förderung unternehmerischen Know-hows (weitere Informationen hier).

 

 

© Birgit Baum Unternehmensberatung 2014 - 2017 | Strausberger Pl. 12 · 10243 Berlin · Tel. 030-40301267 · office@baum-unternehmensberatung.de | Suche | Sitemap | Impressum/Disclaimer